briefe, 2mm frise und port-op

bevor ich zur sentinel-op ins krankenhaus musste, hab ich briefe geschrieben. 5 briefe für die engsten freundinnen. ich wollte es nicht am telefon sagen. > hallo, wie gehts? du warum ich anrufe… ich hab brustkrebs und bekomm chemo…< ist doch irgendwie scheiße und unpersönlich. also hab ich mich für einen brief entschieden. ich finde ein brief ist sehr persönlich und mittlerweile eine rarität. am wochenende als ich im kh war kamen sie bei den mädels an. jede meldete sich und sie wollen mich unterstützen wo es nur geht. die erste die mich besuchen kam ist M. meine langjährige gute freundin. wir haben zusammen die ausbildung gemacht. bei ihr wars die erste und bei mir die zweite. trotz altersunterschied sind wir wahnsinnig tolle freunde geworden und ich bin so froh das ich sie hab. da sie nun auch seit ein paar jahren meine frisörin ist, galt ihr die ehre meine haare abzurasieren. da kam sie nun am tag vor der port-op und rasierte mir unter tränen den kopf auf freshe 2mm. und scheiße sah das gut aus 😀 danke meine süße ❤

20151107_133201

schnipp schnapp haare ab – 04.11.2015

(anmerkung ein halbes jahr danach: ich mag das bild. aber mein ausdruck in den augen spricht bände. ich bin sehr froh und dankbar, dass diese emotion in den augen schnell verschwunden ist)

so, nun aber zur port-op. am mittwoch vor dem haare rasieren war vorbesprechung. der arzt belächelte mich, dass ich ne vollnarkose will… hallo?! als krebspatientin soll ich stress vermeiden.. und das ist für mich stress! am freitag war ich dann gleich die erste. im vorraum kam der op-bruder und war total nett. > mei, sie schaun aber gut aus. man würd gar ned denken, dass sie krank sind. < und er war der erste der aus dem gespräch zu mir sagte, ich hab ne tolle einstellung. so, nach 15 min ist der spuk wohl schon vorbei gewesen und ein bisschen hab ich noch ausgeschlafen. da wartete schon meine mama. nächster termin röntgen, ob bei der op die lunge unversehrt blieb. alles tippi. dann, aufklärungsgespräch chemo. das ist nun mittlerweile die sechste ärztin die ich kennenlerne. allgemeines bla bla und ein bisschen was zu den nebenwirkungen. bezüglich ernährung, nahrungsergänzungsmittel und vitaminen hat sie wieder eine andere meinung. ich bild mir jetzt meine eigene. so!

zuhause beim pflasterwechsel muss ich feststellen, leck… ist das ein eumel! hallo porti!

Advertisements

Ein Gedanke zu “briefe, 2mm frise und port-op

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s